Derzeit haben wir leider keine speziellen Angebote.

Es tut uns Leid, aktuell können wir Ihnen leider kein Angebot anbieten. Dies kann sich jedoch schnell ändern. Zögern Sie daher nicht, unsere Angebotsseite bald wieder zu besuchen. Gerne können Sie uns auch direkt mit Ihrem individuellen Anliegen kontaktieren.

LEADER
Programm

Lokale Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

LEADER
Programm

Lokale Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

LEADER
Programm

Lokale Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

Kunst- und Kulturförderung in LEADER | Republica Italia
Autonome Provinz Bozen
LEADER/CLLD | Europäische Netzwerk für die Entwicklung
 Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal m.b.H.
Kunst- und Kulturförderung in LEADER | Republica Italia
Autonome Provinz Bozen
LEADER/CLLD | Europäische Netzwerk für die Entwicklung
 Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal m.b.H.

Sitzung

Die nächste Sitzung der LAG Eisacktaler Dolomiten findet im Februar/März 2021 statt.

Einreichung

Zurzeit ist kein Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen geöffnet. Es sind Aufrufe zur Einreichung von Projektvorschlägen geöffnet.

LAG Eisacktaler Dolomiten

Realisierte Projekte

Aktivitäten

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Aktivitäten der LAG Eisacktaler Dolomiten.

LEADER
Eisacktaler Dolomiten

Maßnahmen &
aktuelle Ausschreibungen

Zurzeit sind keine Ausschreibungen für die Untermaßnahmen im LEP Eisacktaler Dolomiten offen. Gerne können Sie sich aber nachfolgend über die Inhalte der einzelnen Maßnahmen oder bereits ausgewählte Förderprojekte informieren und Ihre Projektideen konkretisieren.

UM 4.2

Unterstützung für Investitionen in die Verarbeitung/Vermarktung und/oder die Entwicklung von landwirtschaftlichen Erzeugnissen

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 6.4

Förderung für Investitionen in die Schaffung und Entwicklung nicht-landwirtschaftlicher Tätigkeiten

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 7.1

Förderung für die Ausarbeitung und Aktualisierung von Plänen für die Entwicklung der Gemeinden und Dörfern in ländlichen Gebieten und ihrer Basisdienstleistungen sowie von Plänen zum Schutz und zur Bewirtschaftung von Natura-2000-Gebieten und sonstigen Gebieten mit hohem Schutzwert

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 7.2

Förderung für Investitionen in die Schaffung, Verbesserung oder Ausdehnung lokaler Basisdienstleistungen für die ländliche Bevölkerung, einschließlich Freizeit und Kultur und die dazugehörige Infrastruktur

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 7.5

Förderung für Investitionen zur öffentlichen Verwendung in Freizeitinfrastruktur, Fremdenverkehrsinformation und kleinen touristischen Infrastrukturen

Zurzeit keine Ausschreibung offenAusschreibung(en) offen

UM 16.2

Förderung für Pilotprojekte und für die Entwicklung neuer Erzeugnisse, Verfahren, Prozesse und Technologien

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 16.3

Zusammenarbeit zwischen kleinen Wirtschaftsteilnehmern bei der Organisation von gemeinsamen Arbeitsabläufen und der gemeinsamen Nutzung von Anlagen und Ressourcen sowie der Entwicklung und/oder der Vermarktung von Tourismusdienstleistungen mit Bezug zu ländlichem Tourismus

Zurzeit keine Ausschreibung offen

UM 19.3

Förderung für die horizontale und vertikale Zusammenarbeit zwischen Akteuren der Versorgungskette zur Schaffung und Entwicklung kurzer Versorgungsketten und lokaler Märkte und für Absatzförderungsmaßnahmen in einem lokalen Rahmen im Hinblick auf die Entwicklung kurzer Versorgungsketten und lokaler Märkte

Zurzeit keine Ausschreibung offen

Infos

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte schriftlich an die LAG Eisacktaler Dolomiten unter

info@eisacktalerdolomiten.eu

Was ist LEADER und welche Möglichkeiten bietet das Programm?

Das LEADER-Programm 2014-2020 ist Teil des Entwicklungsprogramms für den Ländlichen Raum (ELR) der Autonomen Provinz Bozen (mehr dazu siehe hier). Als spezifisches Förderprogramm für ländliche Gebiete mit besonderem Entwicklungsbedarf ermöglicht es die Unterstützung innovativer Projekte zur Entwicklung unterschiedlicher Lebens- und Wirtschaftsbereiche im ländlichen Raum unter direkter Einbeziehung der lokalen Bevölkerung.

Dem LEADER-Programm 2014-2020 wurde ein Anteil von 5,5% der Fördermittel des ELR zugewiesen, welche in Südtirol ausschließlich den sechs ausgewählten LEADER-Gebieten zur Verfügung stehen. Die LEADER-Gebiete Südtirols im Zeitraum 2014-2020 sind:

– Eisacktaler Dolomiten
– Pustertal
– Sarntaler Alpen
– Südtiroler Grenzland
– Vinschgau
– Wipptal 2020

Grundlage für die Teilnahme an LEADER ist die Bildung einer sog. Lokalen Aktionsgruppe (LAG). Diese entwirft gemeinsam mit den Akteuren vor Ort einen gebietsspezifischen Lokalen Entwicklungsplan (LEP). Ziel ist es, die ländlichen Gebiete dadurch auf dem Weg zu einer eigenständigen Entwicklung zu unterstützen und die Besonderheiten des Gebietes als Ressourcen für die lokale Entwicklung zu erschließen, indem die lokalen Akteure vor Ort auf der Basis der eigenen Entwicklungsstrategie entscheiden, wofür die Geldmittel eingesetzt werden. Weitere Details zur LAG-Eisacktaler Dolomiten und deren Mitglieder finden Sie hier.

Kurzfilm zur Veranschaulichung des LEADER-Ansatzes

Der Lokale Entwicklungsplan und damit auch das LEADER-Gebiet Eisacktaler Dolomiten umfasst das unten dargestellte Gebiet, dem folgende Gemeinden/Fraktionen angehören: Gemeinde Rodeneck, Gemeinde Lüsen, Gemeinde Brixen mit den Fraktionen Afers, Karnol, Klerant, Mairdorf, Mellaun, Plabach, Rutzenberg, St. Andrä und St. Leonhard, Gemeinde Villnöß, Gemeinde Klausen mit der Fraktion Gufidaun und Gemeinde Lajen.

Der von der LAG Eisacktaler Dolomiten ausgearbeitet Lokale Entwicklungsplan bildet die Grundlage für die Förderung im Rahmen von LEADER im Gebiet „Eisacktaler Dolomiten“. Details zur Lokalen Entwicklungsstrategie und den vorgesehenen Untermaßnahmen im Rahmen von LEADER können dem Lokalen Entwicklungsplan Eisacktaler Dolomiten entnommen werden (siehe hier).

Weiterführende Informationen zu den Fördermöglichkeiten und Ergebnisse im Rahmen von LEADER im Gebiet „Eisacktaler Dolomiten“ finden Sie hier.

Die Projekte im Rahmen der einzelnen Untermaßnahmen werden im Rahmen von periodischen Ausschreibungen durch die LAG Eisacktaler Dolomiten ausgewählt und zur Finanzierung an die jeweils maßnahmenverantwortlichen Ämter nach Bozen weitergeleitet. Eine Übersicht und Details zu den verschiedenen thematischen Untermaßnahmen, über welche die späteren Förderprojekt finanziert werden sowie Informationen zu aktuellen Ausschreibungen finden Sie hier.

Die Lokale Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten – Wer sind wir?

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Eisacktaler Dolomiten ist das zentrale Element im LEADER-Prozess: Bei der lokalen Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten handelt es sich um eine lokal repräsentative Interessensvertretung des gesamten Gebietes der „Eisacktaler Dolomiten“ bestehend aus Vertretern aller sechs Gemeinden und der verschiedenen sozioökonomischen Bereiche, die sich mit 19.November 2015 zum Zweck der Umsetzung des LEADER Programms 2014-2020 im Gebiet der Eisacktaler Dolomiten konstituiert hat.

Die Lokale Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Norbert AMORT (Privatperson – Rodeneck – Wirtschaft & KMU)
Andrea BODNER (Privatperson – Brixen/Plose – Tourismus)
Christian BRUGGER (Privatperson – Lajen – Handwerk)
Alexander DORFMANN (Bodenverbesserungskonsortium Gufidaun – Klausen/Gufidaun – Landwirtschaft)
Klaus FALLER (Gemeinde Rodeneck)
Silvia FEDERSPIELER (Tourismusverein Lüsen – Lüsen – Tourismus)
Josef FISCHNALLER (Gemeinde Lüsen)
Alexander HAMBERGER (Tourismusverein Klausen – Klausen/Gufidaun – Tourismus
Sigrid HASLER (Bezirksgemeinschaft Eisacktal)
Herbert HINTEREGGER (Tourismusverein Lüsen – Lüsen – Tourismus)
Christoph HINTNER (Forstinspektorat Brixen)
Andreas JUNGMANN (Gemeinde Brixen/Ploseberg)
Werner KUSSTATSCHER (GRW Wipptal/Eisacktal m.b.H – Regionalentwicklung)
Marco LAMBER (Wirtschaftsgenossenschaft Klausen – Klausen/Gufidaun – Wirtschaft & KMU)
Raimund LAMPRECHT (Privatperson – Lüsen – Landwirtschaft & Tourismus)
Stefan LEITER (Gemeinde Lajen)
Klaus MESSNER (Tourismusverein Villnöß – Villnöß – Tourismus)
Robert MESSNER (LVH Villnöß – Villnöß – Handwerk)
Peter PERNTHALER (Gemeinde Villnöß)
Martin PRADER (Interessentschaft Afers – Brixen/Plose – Soziales)
Werner PROSCH (Südtiroler Bauernbund – Brixen/Plose – Landwirtschaft)
Christine PSAIER (Mineralienmuseum Teis – Villnöß – Soziales & Bildung)
Hannes SCHROTT (Tourismusverein Lajen – Lajen – Tourismus)
Alex SLEMMER (Brixen Tourismus Genossenschaft – Brixen/Plose – Tourismus)
Thomas STAMPFL (Katholische Jugend – Rodeneck – Jugend)
Marlene STEINMANN (Tourismusverein Rodeneck – Rodeneck – Tourismus)
Daniela VIKOLER (Gemeinde Klausen/Gufidaun)

Die Mitglieder der LAG stehen Ihnen als Ansprechpartner und Vertreter im Rahmen von LEADER jederzeit zur Verfügung.
Kontaktieren Sie für Ihr Anliegen oder Ihre Idee den Vertreter aus Ihrer Gemeinde bzw. aus Ihrem Bereich!

Die LAG hat im gesamten LEADER-Prozess die Aufgabe, eine nachhaltige Entwicklung in der Region zu initiieren und zu koordinieren sowie die Interessen unterschiedlicher Bereiche und Bevölkerungsgruppen zu vertreten. Die zentralen Aufgaben der LAG sind dabei gemäß Art. 34 der EU-Verordnung 1303/2013 insbesondere folgende:
– Entwicklung einer gebietsbezogenen, lokalen Entwicklungsstrategie, die auf kleinregionaler Ebene wirkt sowie die Sicherstellung einer zügigen und ordnungsgemäßen Umsetzung dieser in Form des Lokalen Entwicklungsplanes bzw. durch konkreter Projekte;
– Stärkung der Kompetenzen der lokalen Akteure in der Erarbeitung und Umsetzung der Initiativen, auch unter Verbesserung der Projektverwaltungskompetenz;
– Vorbereitung und Veröffentlichung von Einladungen zur Projekteinreichung oder von ständigen Ausschreibungen für die Vorlage von Projekten;
– Auswahl der Projekte im Rahmen der oben erwähnten Strategie auf der Basis von transparenten und nicht diskriminierenden Auswahlverfahren;
– Überprüfung der erreichten Fortschritte der Projekte und der Umsetzung der Strategie unter gleichzeitiger Unterstützung und Animierung der Verantwortlichen für die Projektverwaltung;
– Aktivierung des Gebietes vor Ort und Beteiligung der Bevölkerung in der Erhebung der lokalen Bedürfnisse, in der Erarbeitung der Strategie und in der Auswahl der umzusetzenden Initiativen.

Die Aufgaben und Abläufe innerhalb der LAG Eisacktaler Dolomiten sind von den Satzungen und der aktuellen Fassung der Geschäftsordnung der LAG geregelt.

Die LAG Eisacktaler Dolomiten wird im Rahmen der Umsetzung des Lokalen Entwicklungsplanes von der Genossenschaft für Regionalentwicklung und Weiterbildung Wipptal/Eisacktal (GRW Wipptal/Eisacktal) als federführender Partner innerhalb der LAG unterstützt.

Im gesamten LEADER-Prozess ist die aktive Beteiligung einer möglichst breiten Schicht von lokalen Akteuren sehr wichtig. Deshalb ist es der LAG Eisacktaler Dolomiten ein Anliegen, dass die interessierten Akteure transparent über die verschiedenen Aktivitäten und Entscheidungen der LAG- informiert sind.

Eine Übersicht über die Aktivitäten der LAG Eisacktaler Dolomiten finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns direkt für weiterführende Informationen!

Kontakt:
LAG Eisacktaler Dolomiten
Säbenertorgasse 3 – c/o Bezirksgemeinschaft Eisacktal
I-39042 Brixen (BZ)
Tel.: 0472-820566 – Mobil: 347-1279409
E-Mail: info@eisacktalerdolomiten.eu
PEC-Mail: eisacktalerdolmiten@pec.eu

Von der Idee zum Projekt – Fördermöglichkeiten im Rahmen von LEADER Eisacktaler Dolomiten

Der von der LAG Eisacktaler Dolomiten ausgearbeitet Lokale Entwicklungsplan bildet die Grundlage für die Förderung im Rahmen von LEADER im Gebiet „Eisacktaler Dolomiten“. Details zur Lokalen Entwicklungsstrategie und den vorgesehenen Untermaßnahmen im Rahmen von LEADER können dem Lokalen Entwicklungsplan Eisacktaler Dolomiten entnommen werden (siehe hier).

Die Bewerbung um eine Projektförderung im Rahmen von LEADER gliedert sich in zwei Phasen:
– die erste Phase der grundsätzlichen Projektbewertung und -genehmigung unter Verantwortung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG);
– die zweite Phase der Projektprüfung und Genehmigung des Beitrages unter Verantwortung der Verwaltungsbehörde bzw. des jeweils zuständigen Amtes der Landesverwaltung;
– die dritte Phase der Projektumsetzung und -abrechnung.

Bewerbungen für Projekte werden im Rahmen einer Ausschreibung der Lokale Aktionsgruppe (LAG) Eisacktaler Dolomiten vom Projektwerber bei der LAG eingereicht und dann in einem zweiten Schritt, nach positiver Begutachtung und Bewertung, beim zuständigen Landesamt in Bozen eingereicht. Details zum Ablauf einer Projekteinreichung können dem allgemeinen Leitfaden zur Projekteinreichung entnommen werden.

Die administrativen Details zur Verwaltung der Projekte von der Gesuchstellung bei den zuständigen Ämtern der Autonomen Provinz Bozen, über die Projektprüfung und Genehmigung bis hin zur Abrechnung der Fördergesuche können beiliegendem Verfahrenshandbuch  entnommen werden.

Aktuelle Ausschreibungen zur Untermaßnahme 7.5

Derzeit haben wir leider keine speziellen Angebote.

Es tut uns Leid, aktuell können wir Ihnen leider kein Angebot anbieten. Dies kann sich jedoch schnell ändern. Zögern Sie daher nicht, unsere Angebotsseite bald wieder zu besuchen. Gerne können Sie uns auch direkt mit Ihrem individuellen Anliegen kontaktieren.