Zurzeit ist kein Aufruf zur Einreichung von Projektvorschlägen geöffnet.

Realisierte Projekte

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über die bereits realisierten Projekte.

Verkehrsberuhigung in St. Peter/Villnöss

Rund um die Dorfstraße von St. Peter in Villnöss befinden sich wichtige öffentliche Strukturen. Zugleich ist die Straße ein Teil der viel befahrenen Hauptverbindungsstraße zum Würzjoch und zu den Villnösser Fraktionen. Das hohe Verkehrsaufkommen, eine ungeordnete Parksituation und das Fehlen von Gehsteigen führten dazu, dass die Dorfstraße vielfach zugeparkt wurde und die Sicherheit von Fußgängern, Schulkindern und Radfahre

mehr lesen

Erlebnisbereich „Trametschgraben“ in St. Andrä

Die Kinder und Jugendlichen von St. Andrä treffen sich vorwiegend an zwei Orten zum Spielen und Sporteln: auf dem vor kurzem errichteten Bolzplatz bei der Grundschule und in der etwas weiter vom Dorfzentrum entfernten Sportzone.

mehr lesen

Slow Food Travel Villnöss

Mit dem Projekt „Slow Food Travel“ wird ein neues, nachhaltiges Reiseerlebnis gefördert: Im Mittelpunkt des touristischen Angebots stehen die Begegnung und der Austausch mit Landwirten, lokalen Produzenten und Köchen, die Geschichten zur Region, den

mehr lesen

Gehsteig und Aufenthaltsbereich in St. Andrä

Nach der Fertigstellung der Umfahrung St. Andrä wurde das Dorfzentrum verkehrsberuhigt und es entstand eine Freifläche. Zudem wurde ein Gehsteig an der Straße von St. Andrä nach St. Leonhard errichtet. Dieser bestehende Gehweg wurde

mehr lesen

Beschilderung für den Geschichtsweg Gufidaun

Der neu errichtete Geschichtsweg Gufidaun führt hin zu landschaftlich schönen Panoramaplätzen und verbindet historisch-kulturelle Orte rund um das Dorf. Der knapp zwei Kilometer lange Rundweg ist für Familien mit Kleinkindern wie für Senioren leicht begehbar.

mehr lesen

Minnehus – Museum „Walther von der Vogelweide“ in Lajen

Walther von der Vogelweide ist einer der bedeutendsten Liederdichter und Sänger des Mittelalters. Woher er genau stammt ist unklar, aber als einer der wahrscheinlichsten Herkunftsorte gilt das Lajener Ried. Das neue Museum „Walther von der Vogelweide“ im Dorfkern von Lajen

mehr lesen

Masterplan zur Besucherlenkung in Villnöss

Nicht nur das Ranui-Kirchlein vor den Geislerspitzen ist ein beliebter Foto-Hotspot, der täglich viele Touristen ins Villnösser Tal lockt. Der Ansturm an Tagesgästen, die zumeist mit dem Privatauto anreisen, führt zu einem hohen Verkehrsaufkommen und Kapazitätsengpässen im gesamten Tal.

mehr lesen

Neuer Rundweg in Afers

Afers an der Südflanke des Ploseberges ist bis heute noch sehr ländlich geprägt und wenig erschlossen. Ein 10 km langer Rundweg, der auf bereits bestehenden Wegen verläuft, führt nun durch die weitgehend ursprüngliche Natur- und Kulturlandschaft der Brixner Bergfraktion und macht sie zu einem Vorzeigeort für gelebte Berg(land)wirtschaft…

mehr lesen

Neue Trasse für den „Woody Walk“ auf der Plose

ADer Woody Walk auf dem Brixner Hausberg Plose, ein familienfreundlicher Wanderweg mit zahlreichen Spielstationen, führt von der Bergstation der Plose-Kabinenbahn in Kreuztal zur bewirtschafteten Rossalm. Ein steiles Teilstück war jedoch mit dem Kinderwagen nur schwer zu bewältigen und bereitete auch bei den Instandhaltungsarbeiten Probleme…

mehr lesen

Smarte Konzepte im ländlichen Raum

Smarte Konzepte wie die Digitalisierung von regionalen Kreisläufen, die E-Mobilität oder das Home Office bieten viele Chancen und Möglichkeiten, speziell für ländliche Regionen. Wie lassen sich diese Potentiale auch auf lokaler Ebene für die unterschiedlichsten Bereiche zugänglich machen und nutzen?

mehr lesen

Besucherstromlenkung in Gufidaun

Wer von Villnöss aus nach Gufidaun fährt und dort sein Auto parken möchte, findet nicht leicht einen Stellplatz. Aufgrund der örtlichen Geografie und der Siedlungsstruktur ist das Dorf nämlich nicht für den PKW-Verkehr ausgelegt…

mehr lesen

Reaktivierung der „Alten Schmiede“ in Lüsen

Am Kaserbach in Lüsen liegt die historische Handwerkszone von Lüsen. Hier nutzten früher die Müller, Schmiede oder Tischler die Kraft des Wassers, um ihr Handwerk auszuüben. Neben der bereits restaurierten „Strickermühle“ und der „Alten Säge“ befindet sich hier auch eine traditionsreiche Schmiede, die erstmals im Jahr 1253 urkundlich erwähnt wird…

mehr lesen

Neue Medikamentenausgabestelle in Lüsen

Bislang mussten die Lüsnerinnen und Lüsner in die 15 Kilometer entfernte Stadt Brixen fahren, um Arzneien oder sonstige medizinische Produkte einkaufen zu können. Mit der Errichtung einer Medikamentenausgabestelle im Dorfzentrum ist nun die medizinische Grundversorgung in Lüsen garantiert…

mehr lesen

E-Bike-Ladestationen Villnöss

Das E-Bike boomt. Ob für das sportliche Freizeitvergnügen oder den Weg zur Arbeit, immer mehr Menschen jeglichen Alters steigen auf ein Elektrorad um. Die Gemeinde Villnöss hat darauf bereits mit einem breiten Angebot für E-Bike-Fahrer reagiert…

mehr lesen

Kleinfußballfeld im Dorfzentrum von St. Andrä

Die Sportzone von St. Andrä befindet sich rund einen Kilometer außerhalb der Wohngebiete. Für ein spontanes Spielen und Treffen war diese Entfernung für die Kinder und Jugendlichen zu groß. Ein neues Kleinfußballfeld mit Kunstrasen im Dorfzentrum schafft nun eine Alternative…

mehr lesen

Erweiterung des Mineralienmuseums Teis

Dreißig Jahre lang suchte der Teiser Mineraliensammler Paul Fischnaller nach den seltenen „Teiser Kugeln“ und weiteren einzigartigen Mineralien. Seine umfassende Sammlung lässt sich im Mineralienmuseum Teis bewundern….

mehr lesen

Dorfgestaltung Vill Rodeneck

Eisacktal/Rodeneck – Seit Jahrzehnten fehlt dem Rodenecker Hauptort Vill ein richtiges Dorfzentrum. Im Rahmen eines LEADER-Projektes plant die Gemeinde Arbeiten zur Platzgestaltung und zur Verbesserung der Verkehrssituation. Dabei soll auch ein kleines Info-Zentrum mit Toilette realisiert werden…

mehr lesen

Förderung des lokalen Holzkreislaufs durch innovative Technik

Holz aus den Südtiroler Wäldern ist ein wertvoller Rohstoff für das Handwerk und die Bauwirtschaft. Die Holzwirtschaft ist zudem ein wichtiger Arbeitgeber in Südtirol, vor allem in den ländlichen Gebieten. Allerdings ist die einheimische Holzwirtschaft einer starken Konkurrenz aus dem benachbarten Ausland ausgesetzt…

mehr lesen

Aufwertung der Wanderinfrastruktur in Lüsen

Ein abwechslungsreiches Wegenetz führt rund um das Dorf Lüsen und über die Lüsner Alm. Diese Vielfalt an Wanderwegen macht es den Gästen und Einheimischen allerdings nicht einfach, die geeignete Tour für sich auszuwählen. Orientierung bieten nun große Übersichtstafeln an den zentralen Wanderstartplätzen nahe der öffentlichen Parkplätze und Bushaltestellen…

mehr lesen

Geschichtsweg Gufidaun

Der Geschichtsweg Gufidaun in der Gemeinde Klausen führt hin zu landschaftlich schönen Panoramaplätzen und verbindet historisch-kulturelle Orte rund um das Dorf. Für dessen Errichtung wurden bestehende Wanderwege saniert, ausgebaut oder zum Teil neu angelegt….

mehr lesen

Ausbau des Jägersteigs in Rodeneck

Der historische Jägersteig in der Gemeinde Rodeneck, einst von den Grafen von Wolkenstein-Rodenegg als Zugang zu ihren Jagdgebieten genutzt, führt vom Schloss Rodenegg in der Fraktion Vill der Rienzschlucht entlang in Richtung Mühlbach. Der erste Abschnitt des schmalen Steiges wurde zu einem leicht begehbaren Wanderweg ausgebaut….

mehr lesen

Aufwertung des Wanderwegenetzes auf der Plose

Der Brixner Hausberg Plose ist ein beliebtes Wander- und Freizeitgebiet für die lokale Bevölkerung und wesentlich für die touristische Sommersaison in Brixen und den Ortschaften am Ploseberg. Vielfältige Wanderwege für die unterschiedlichsten Zielgruppen durchziehen das gesamte Plosegebiet…

mehr lesen

Abwechslungsreicher Rundweg Klerant – Mellaun

Die Weiler Klerant und Mellaun befinden sich in der mittleren Höhenlage des Ploseberges in Brixen und sind unter anderem für Schulklassen ein beliebtes Ausflugsziel. Ein gemütlicher Rundweg führt dabei von Klerant in Richtung Mellaun zu einem kleinen Wasserfall und retour….

mehr lesen