Derzeit haben wir leider keine speziellen Angebote.

Es tut uns Leid, aktuell können wir Ihnen leider kein Angebot anbieten. Dies kann sich jedoch schnell ändern. Zögern Sie daher nicht, unsere Angebotsseite bald wieder zu besuchen. Gerne können Sie uns auch direkt mit Ihrem individuellen Anliegen kontaktieren.

Lokalen Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

Ausbau des Jägersteigs in Rodeneck

Der Jägersteig in der Gemeinde Rodeneck führt vom Schloss Rodenegg in der Fraktion Vill der Rienzschlucht entlang in Richtung Mühlbach. Der Name des Weges verweist auf seinen historischen Ursprung: Die Grafen von Wolkenstein-Rodenegg nutzten den Steig, um in ihre Jagdgebiete zu gelangen.

Da sich der Jägersteig in einem desolaten Zustand befand, wurde er streckenweise saniert. Der erste Abschnitt des schmalen Steiges im Bereich des Schlosses ist nun zu einem leicht begehbaren Wanderweg ausgebaut. Dafür wurden kürzere Teilstücke des bestehenden Weges neu angelegt, verbreitert und Steigungen leicht ausgeglichen. Im Bereich des Torggrabens wurde zudem eine neue Fußgängerbrücke errichtet.

Um das Wohngebiet und die Sportzone Torggraben in der Fraktion Vill an den Jägersteig anzubinden, wurde ein 150 Meter langer Pfad angelegt. Dieses steile Wegstück wurde dabei so gestaltet, dass sich der Aufstieg ins Dorfgebiet gut bewältigen lässt. Mit der Instandsetzung und dem Ausbau des Jägersteigs besteht nun zudem eine Wegverbindung zwischen dem Hauptort Vill und der Fraktion St. Pauls. Weiters schließt der Jägersteig an den gemeindeübergreifenden Wanderweg nach Mühlbach an.

Projektträger: Forstinspektorat Brixen

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
ELER FEASR
Provinz Bozen
Leader
GRW

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete