Derzeit haben wir leider keine speziellen Angebote.

Es tut uns Leid, aktuell können wir Ihnen leider kein Angebot anbieten. Dies kann sich jedoch schnell ändern. Zögern Sie daher nicht, unsere Angebotsseite bald wieder zu besuchen. Gerne können Sie uns auch direkt mit Ihrem individuellen Anliegen kontaktieren.

Lokalen Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

Neuer Rundweg in Afers

Afers an der Südflanke des Ploseberges ist bis heute noch sehr ländlich geprägt und wenig erschlossen. Ein 10 km langer Rundweg, der auf bereits bestehenden Wegen verläuft, führt nun durch die weitgehend ursprüngliche Natur- und Kulturlandschaft der Brixner Bergfraktion und macht sie zum Vorzeigeort für gelebte Berg(land)wirtschaft.

Der Weg verbindet den Hauptort St. Georg mit den Höfen von Innerafers und dem Talboden des Aferer Tals. Durch einen Verbindungsweg auf halber Strecke kann der Rundweg auch abgekürzt werden. Hinweisschilder an sieben charakteristischen Wegpunkten informieren über die lokaltypischen Besonderheiten und wie diese ineinandergreifen: So wird bei der alten Mühle am Aferer Bach dessen Funktionsweise erläutert und über den Getreideanbau berichtet. Der Blick auf die Aferer Geisler und den Peitlerkofel ist zugleich eine Reise durch Jahrmillionen: Hinweisschilder erläutern hierbei die einzelnen geologischen Schichten und dessen Zusammenhänge. Thematisch aufgegriffen werden entlang des Weges zudem die alpine Holzwirtschaft sowie Vergleiche zwischen der Landwirtschaft früher und heute.

Der Rundweg in Afers soll die aktuell wenig begangene Gegend sanft beleben und zugleich Einblicke in das Wirtschaften am Berg früher und heute geben. Er ist ein attraktives Zusatzangebot, das Spaziergänger und Wanderer zu einem Ausflug nach Afers einlädt.

Projektträger: Gemeinde Brixen

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
ELER FEASR
Provinz Bozen
Leader
GRW

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete