Lokalen Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten

LEADER Eisacktaler Dolomiten - Bewerbung für den neuen Förderzeitraum 2023-2027
auf der Zielgeraden -
Öffentliche Veranstaltung geplant

Eisacktal/Brixen – Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Eisacktaler Dolomiten möchte die gesammelten Erfahrungen in der ländlichen Entwicklung aus der ersten Förderperiode konsolidieren und wird bis Ende Juni 2023 eine neue Lokale Entwicklungsstrategie ausarbeiten und sich damit für eine weitere Förderperiode bewerben. Für Donnerstag, 8. Juni ist in Brixen eine öffentliche Vorstellung und Diskussion der Eckpunkte der Strategie geplant. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen.

Die sechs Gemeinden Rodeneck, Lüsen, Brixen mit seinen Fraktionen am Ploseberg, Villnöß, Klausen mit der Fraktion Gufidaun und die Gemeinde Lajen bilden zusammen seit Herbst 2015 das LEADER-Gebiet der „Eisacktaler Dolomiten“. Im März 2023 hat die Autonome Provinz Bozen – Südtirol den Aufruf zur Einreichung von Lokalen Entwicklungsstrategien für die neue Förderperiode 2023-2027 veröffentlicht. Dies hat die Lokale Aktionsgruppe (LAG) Eisacktaler Dolomiten prompt zum Anlass genommen und sich in ihrer Sitzung vom 21. März 2023 für eine erneute Bewerbung als LEADER-Gebiet ausgesprochen. Neben den bewährten sechs Gemeinden soll dieses Mal auch die Fraktion Spinges der Gemeinde Mühlbach Teil des LEADER-Gebietes werden und in den Genuss der Fördermittel für die ländliche Entwicklung kommen.

 

Teilnehmer der Arbeitsgruppe LEADER in Rodeneck am 2. Mai 2023 mit Moderatorin Katharina Erlacher (rechts im Bild) (Foto: @ GRW Wipptal/Eisacktal – Joachim Hofmann)

 

Anfang Mai haben sich interessierte Akteure in allen sieben beteiligten Gemeinden bzw. den jeweiligen Fraktionen des zukünftigen LEADER-Gebietes Eisacktaler Dolomiten in mehreren Arbeitsgruppentreffen zusammengefunden, um die Grundlagen für die Ausarbeitung der neuen Lokalen Entwicklungsstrategie 2023-2027 zu erarbeiten. Begleitet wurden die Akteure dabei von Katharina Erlacher (dialogueandmore) und LEADER-Koordinator Joachim Hofmann (GRW Wipptal/Eisacktal). Zudem wurden insgesamt 66 Online-Fragebögen eingesendet, über welche ebenfalls Kernaspekte für die zukünftige Ausrichtung der Entwicklungsstrategie und des LEADER-Prozesses im Förderzeitraum 2023-2027 abgefragt wurden. Die so gemeinschaftlich erarbeiteten Gebietsprofile, Herausforderungen, Handlungsfelder und Ziele fließen nun in eine gemeinschaftliche Entwicklungsstrategie ein, die das Kernelement für die Bewerbung für das neue LEADER-Programm 2023-2027 darstellt und die Grundlage für die zukünftige LEADER-Förderung bildet.
„Viele interessante Projektideen wurden in den jeweiligen Treffen auf Gemeindeebene angedacht und vorgeschlagen. Diese bilden eine gute Basis für eine nachhaltige Entwicklung in unserem LEADER-Gebiet für die neue Förderperiode 2023-2027“, erläutert der Vorsitzende der LAG Eisacktaler Dolomiten, Robert Messner.
Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung werden am Donnerstag, 8. Juni 2023 um 19.00 Uhr in der Bezirksgemeinschaft Eisacktal – Säbenertorgasse 3 – Brixen die Eckpunkte der zukünftigen Lokalen Entwicklungsstrategie im Gebiet der Eisacktaler Dolomiten für den Zeitraum 2023-2027 vorgestellt. Alle bisher beteiligten Akteure und Interessierte sind herzlich dazu eingeladen. Anmeldung zur Veranstaltung sind bis Dienstag, 6. Juni unter info@eisacktalerdolomiten.eu möglich!
„Die neue Förderperiode bietet wieder viel Potential und Möglichkeiten für unser Gebiet, das wir in der Förderperiode 2023-2027 mit der Fraktion Spinges erweitert haben. Je mehr Bürger*innen mitarbeiten und Ideen einbringen, umso erfolgreicher werden wir unsere Strategie auf den Weg bringen“, bekräftige Susanne Rieder, stellvertretende Vorsitzende der LAG Eisacktaler Dolomiten und Vertreterin der Bezirksgemeinschaft Eisacktal in der LAG. Die öffentliche Veranstaltung stellt den Abschluss der Konsultationen im Rahmen der partizipativen Erarbeitung der Lokalen Entwicklungsstrategie dar. In den darauffolgenden Tagen werden die letzten Erkenntnisse und Anregungen noch in das Strategiepapier eingearbeitet. Für Donnerstag, 15. Juni ist die konstituierende Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe Eisacktaler Dolomiten für den Förderzeitraum 2023-2027 geplant, bei welcher die neue Lokale Aktionsgruppe angelobt und die Entwicklungsstrategie 2023-2027 genehmigt werden soll.

Ihr findet uns auch auf Facebook und Instagram

 

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete
ELER FEASR
Provinz Bozen
Leader
GRW

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete